Navigation

Klett und Balmer Verlag

Menü

Une leçon intense

38 cours intensif he1 rundgang 1 2022 klett und balmer
Colette Giboudeaux unterrichtet Französisch an der Kantonsschule Zürich Nord.

Une leçon intense

Le Cours intensif | 10. Januar 2022

Rund 400 Klassen in der Schweiz arbeiten mit «Le Cours intensif», unserem Französischlehrwerk für Lang- und Kurzzeitgymnasium. Wir haben eine Klasse in Zürich besucht.

Colette Giboudeaux unterrichtet Französisch an der Kantonsschule Zürich Nord.

Zu Beginn der Lektion projiziert «la prof» Colette Giboudeaux ein Bild an die Wand. Die Französischlehrerin will von der 4. Klasse des Langzeitgymis wissen, was darauf zu sehen ist. Wie wir schnell erfahren, stammt es aus Kapitel 7 von «Le Cours intensif 2». «Le stage de Léa» heisst die Unité, und auf dem Foto geht es um eine «Dispute à table». Die Schülerinnen und Schüler sind engagiert bei der Sache, heben die Hände, antworten mal stockend, mal fliessend, mal verständlicher, mal weniger – die obligatorische Gesichtsmaske erschwert die Kommunikation.

38 cours intensif il1 rundgang 1 2022 klett und balmer
38 cours intensif il2 rundgang 1 2022 klett und balmer

«Récrés romandes»

Für alle drei Bände von «Le Cours intensif» sind «Récrés romandes» erschienen. In diesen «Verschnaufpausen» lernen die Schülerinnen und Schüler mehr über die ­Romandie. Lehrpersonen ­können die PDF-Dateien ­kostenlos über die Lehrwerkswebsite lecoursintensif.ch ­herunterladen.

«Wie konjugiert man ‹accueillir›?»

Weiter gehts zum Atelier «Le stage à l’hôtel de Sèze». Die Figur Léa in «Le Cours intensif» schreibt einen Blog über ihr Praktikum; im Schulbuch abgebildet sind mehrere Einträge inklusive Bilder. Die Lernenden mussten sich Fragen zu den Blogeinträgen überlegen, die sie nun im Unterricht stellen. Colette Giboudeaux greift immer wieder zur Kreide und schreibt etwas an die Wandtafel: schwierige Wörter, Verben, Konjugationen, weibliche und männliche Formen von Nomen – die Grammatik wird ganz nebenbei vermittelt. «Wer kann mir sagen, wie man ‹accueillir› konjugiert?», fragt die erfahrene Lehrerin auf Französisch. Die Antwort notiert sie an der Tafel. Oder: «Wie lautet die weibliche Form von ‹serveur›? Das Passé composé von ‹suivre›?» Der Unterricht findet ausschliesslich auf Französisch statt. Um sicherzugehen, dass die Klasse alles versteht, fragt Colette Giboudeaux gelegentlich, wie denn ein Wort auf Deutsch heisst, oder ein Jugendlicher lässt sich ein deutsches Wort auf Französisch übersetzen.

38 cours intensif il3 rundgang 1 2022 klett und balmer
38 cours intensif il4 rundgang 1 2022 klett und balmer

Aktuelle Themen, klarer Aufbau und auch digital stark

Die Lehrerin stammt ursprünglich aus dem französischen Jura, wohnt aber «seit Ewigkeiten» in der Schweiz und spricht perfekt Deutsch. Seit Langem arbeitet sie mit «Le Cours intensif» und ist damit sehr zufrieden. Durch die Überarbeitung habe das Lehrwerk zusätzlich gewonnen: «Es ist klar strukturiert, die Themen sind aktuell und die Grammatik wird gut aufgebaut. Es enthält gute Videos und hilfreiche Kopiervorlagen. Es gibt viel passendes Zusatzmaterial, auch digital. Mit dem digitalen Unterrichtsassistenten habe ich immer alles dabei. Das ganze Material ist schnell abrufbar, was sehr praktisch ist.»

Dass das Lehrwerk gut ankommt, zeigt sich auch in den Absatzzahlen: Jedes Jahr werden mehr Bücher verkauft, mittlerweile ist «Le Cours intensif» in über 400 Klassen im Einsatz.

lecoursintensif.ch

38 cours intensif il5 rundgang 1 2022 klett und balmer
38 cours intensif il6 rundgang 1 2022 klett und balmer