Navigation

Menü

Didaktik

Sprachhandeln

Das Arbeiten mit «Mein Deutschheft» basiert auf Sprachhandeln. Lernende gewinnen mithilfe von Anweisungen inhaltliche und sprachliche Erkenntnisse, die sie dann umsetzen können. Sie tun dies rezeptiv (Hören, Lesen), produktiv (Sprechen, Schreiben) und kognitiv (Wortschatz, Grammatik) und erlernen so die Grundfertigkeiten in diesen Sprachkompetenzbereichen.

Modularer Aufbau

Die vier Hefte sind modular aufgebaut und lassen sich dank der acht wiederkehrenden Themeneinheiten auch parallel auf verschiedenen Niveaus einsetzen.

Alltags- und Bildungssprache

Das Lehrmittel führt als Ziel die zügige Teilnahme am Regelunterricht an, «Mein Deutschheft» vermittelt deshalb neben der Alltagssprache gezielt auch Aspekte der schulisch-kognitiven Bildungssprache innerhalb der Sprachkompetenzbereiche. Beispiele dazu sind: schriftliche und mündliche Anweisungen verstehen, einem Hörtext Informationen entnehmen, eine Zusammenfassung schreiben, eine Präsentation halten oder einen Sachtext lesen.

Weitere Informationen und Beratung