Navigation

Klett und Balmer Verlag

Menü

alt
  • Englisch
  • 3. Zyklus

Open World

Hilfreiche Tools für Ihren Unterricht

Good news for you: Zu unserem Englischlehrwerk «Open World» gibt es neu den VocaTrainer und den Arbeitsblattgenerator. Zudem haben wir drei Handreichungen und 21 Beurteilungsraster kostenlos zum Download für Sie bereitgestellt. Und: Für «Open World digiOne» gibt es nun den Ansichtsmodus.

Viel, viel Übungsmaterial zu Grammatik und Wortschatz: Das bietet unser Arbeitsblattgenerator. Mit wenigen Klicks erstellen Sie individuelle Arbeitsblätter im PDF-Format für Ihre Schülerinnen und Schüler, mit oder ohne Lösungen. Kürzlich ist das praktische Werkzeug für «Open World 1» erschienen. Der Arbeitsblattgenerator für Band 2 folgt Anfang 2022, jener für Band 3 aufs Schuljahr 2022/23. Bei der Erstellung der Arbeitsblätter haben Sie die Wahl:

  • Sie können den gewünschten Band (1, 2 oder 3) und die Unit (1 bis 5) wählen.
  • Sie wählen das Niveau der Aufgaben: einfach, mittel oder schwierig.
  • Sie haben die Möglichkeit, den Fokus auf ein bestimmtes Thema zu legen, zum Beispiel past simple.
  • Bei der Wahl der Aufgabentypen stehen Ihnen drei Optionen zur Auswahl: schreiben, markieren und ankreuzen.

Sie finden den Arbeitsblattgenerator auf unserer Lernplattform meinklett.ch. Einen entsprechenden Lizenzschein können Sie in unserem Shop unter klett.ch erwerben.

34 open world il1 rundgang 3 2021 klett und balmer Kopie

Lektion to go

Hier finden Sie eine «Lektion to go» zu «Open World»: Schritt für Schritt zeigen wir Ihnen im Artikel «Lektion to go: Bist du fit?», wie Sie das Unterkapitel «Sport for ­everyone!» der Unit 3 von «Open World 1» in einer Doppellektion unterrichten.

Wortschatz festigen mit dem VocaTrainer

Kennen Sie schon unseren neuen adaptiven VocaTrainer? Mit dem intelligenten Vokabeltrainer üben Schülerinnen und Schüler spielerisch und effizient den Wortschatz von «Open World». Das Tool erkennt, welche Wörter schon gut sitzen und welche noch weniger. Damit das Lernen spannend bleibt, haben wir diverse Übungstypen entwickelt, auch Aufgaben mit Ton. In unserem VocaTrainer spricht nicht einfach eine blecherne Computerstimme die Wörter, sondern alle Audios wurden mit professionellen Sprechern aufgenommen – den Unterschied hört man!

Handreichungen für die Praxis

Damit Sie Ihre Schülerinnen und Schüler optimal unterstützen und individuell fördern können, haben wir für Sie drei Handreichungen produziert, die von Lehrpersonen in der Praxis geprüft wurden:

  • Handreichung für Unterricht mit Native Speakers: Die Handreichung «Integrating native speakers in the classroom» enthält Hinweise und Ideen für den Unterricht sowie eine Liste mit Leseempfehlungen für young adult readers. Die Hinweise eignen sich auch für den Unterricht mit sehr starken Schülerinnen und Schülern.
  • Handreichung zum Niveauwechsel von der Schulstufe für Grundanforderungen zur Schulstufe für erweiterte Anforderungen: Hier finden Sie Empfehlungen, wie Sie Ihre Schülerinnen und Schüler nach dem ersten Oberstufenjahr auf den Stufenwechsel vorbereiten und dabei unterstützen können.
  • Die Handreichung für niveaugemischte Klassen enthält Tipps für Lehrpersonen, die Schülerinnen und Schüler beider Anspruchsniveaus (Grundansprüche und erweiterte Ansprüche) in derselben Klasse unterrichten.

Alle Handreichungen können Sie hier gratis herunterladen.

Beurteilungsraster für produktive Kompetenzen

Es ist gar nicht so einfach, die Kompetenzen Schreiben und Sprechen zu beurteilen und eine kriterienorientierte Rückmeldung an die Lernenden zu verfassen. Um Sie dabei zu unterstützen, haben wir veränderbare Beurteilungsraster zum abschliessenden Task (= Focus) jeder Unit entwickelt. Die Raster mit konkreten Kriterien beispielsweise zu Writing, Speaking, Language Aware­ness, Cultural Awareness und Study Skills lassen sich formativ oder summativ einsetzen. Die 21 Beurteilungsraster im Word-Format sind auf meinklett.ch neu in den Lehrwerksteil Evaluations gratis integriert.

Neuer Ansichtsmodus im digiOne

Auf meinklett.ch finden Sie auch unser voll digitales «Open World digiOne». Es ist das erste Lehrwerk, das seit diesem Sommer mit dem Ansichtsmodus ausgerüstet ist. Der Ansichtsmodus ist ein Feature, das viele Lehrpersonen immer wieder gewünscht haben: Im ­digiOne können Sie mit dem Ansichtsmodus die Eingaben Ihrer Schülerinnen und Schüler sehen. Also zum Beispiel, ­welche Antworten sie bei den Übungen eingegeben haben. In die persönlichen Notizen und Markierungen der Lernenden erhalten Sie aus Datenschutzgründen keine ­Einsicht.

klett.ch/openworld


Weitere Artikel zum Thema

Teaser-ca-bouge-1-2-klett-und-balmer
  • Französisch
  • 3. Zyklus

Ça bouge 3

Lektion to go: Verkehrte Welt im Französisch­unterricht

Die Télescopes von «Ça bouge» können Sie unabhängig vom Französischlehrwerk einsetzen. Wir zeigen Ihnen hier Schritt für Schritt, wie Sie mit ­Schülerinnen und ­Schülern der 7. Klasse in vier Lektionen das Télescope A, «Le monde à l’envers», erarbeiten.

  • Yvonne Bugmann
  • 15.01.2019
Teaser prisma klett und balmer
  • Natur & Technik
  • 3. Zyklus

Prisma 1

Lektion to go: Alles sauer?

Mit «Prisma» vermitteln Sie nicht nur Wissen und Theorie, sondern Sie wecken bei Ihren Schülerinnen und Schülern ­Interesse an naturwissenschaftlichen Phänomenen. Am Beispiel der Unterrichtseinheit «pH-Wert und Indikatoren» (Band 1, Thema «Stoffe und ihre Eigenschaften») zeigen wir Ihnen, wie Sie mit «Prisma» drei Lektionen forschend-entdeckenden Unterricht für die 7. Klasse differenziert gestalten.

  • Yvonne Bugmann
  • 14.05.2019
19 prisma 1 rundgang 3 2019 klett und balmer
  • Natur & Technik
  • 3. Zyklus

Prisma

«Ich kenne kein anderes Buch so gut wie ‹Prisma›»

Im Frühjahr 2020 erscheint Band 2 von «Prisma», unserem Lehrwerk für den Natur-und-Technik-Unterricht auf der Sekundarstufe I. Co-Projektleiterin Eva von Wyl sagt, welche Themen behandelt werden und was das Lehrwerk so erfolgreich macht.

  • Yvonne Bugmann
  • 29.08.2019
34 cabouge 1 rundgang 3 2019 klett und balmer
  • Medien und Informatik
  • 3. Zyklus

Ça bouge

Von Robotern und Liebe

Gabriella Rauber ist erfahrene Französischlehrerin und setzt «Ça bouge» regelmässig im Unterricht ein. Bei einem Schulbesuch in Affoltern am Albis erzählt sie, was sie an dem Lehrwerk besonders schätzt – und wir lernen die Musik von Scridge kennen.

  • Yvonne Bugmann
  • 03.09.2019