Navigation

Klett und Balmer Verlag

Menü

alt
  • Englisch
  • 3. Zyklus

New World

Lektion to go: Famous sights

Die aktuelle «Lektion to go» stammt aus der Unit 4 des Englischlehrwerks «New World 3» für die 7. Klasse. Hier erfahren Sie, wie Sie das Unterkapitel «New York – famous sights» in zwei Lektionen unterrichten können.

«New World» ist ein themen- und handlungsorientiertes Lehrwerk, das Englischlernen mit spannenden Sachthemen und Aktivitäten verknüpft. Die Schülerinnen und Schüler lernen nicht nur eine neue Sprache, sondern erwerben gleichzeitig auch neue Inhalte und neues Weltwissen. Dabei bietet ihnen das Lehrmittel die Möglichkeit, die Sprache in möglichst authentischen Kommunikationssituationen zu erleben und anzuwenden. Sprache wird dann besonders nachhaltig gelernt, wenn sich die Lernenden für die Inhalte interessieren und wenn ein echtes Bedürfnis nach Kommunikation entsteht.

Im Kapitel 4 von «New World 3» lernen die Jugendlichen die Stadt New York kennen. Der Einstieg in das Kapitel erfolgt mit einem kurzen Film in Originalsprache aus der BBC-Serie «Blue Peter». Der Umgang mit authentischem Sprachmaterial ist ein wichtiger Aspekt des Lehrmittels. Zentral ist, die Aufgabenstellung so anzupassen, dass auch schwächere Lernende etwas verstehen und ein Erfolgserlebnis haben. Der Film bietet eine Einführung in verschiedene Bereiche New Yorks. Anschliessend befassen sich die Schülerinnen und Schüler mit den Unterschieden zwischen britischem und amerikanischem Englisch und lernen einige berühmte Wolkenkratzer kennen.

Auf der Doppelseite «New York – famous sights» wird nun eine realitätsnahe Kommunikationssituation simuliert. Touristinnen und Touristen sprechen über verschiedene Sehenswürdigkeiten und diskutieren, welche davon sie besuchen möchten. Zur Vorbereitung lesen die Schülerinnen und Schüler zuerst einen kurzen Text über eine bestimmte Sehenswürdigkeit und erzählen danach ihrer Gruppe, was sie herausgefunden haben. Zusätzlich diskutieren sie, welche Sehenswürdigkeit sie am liebsten besuchen möchten, und versuchen, die anderen Gruppenmitglieder von ihrer Sehenswürdigkeit zu überzeugen.

Erweiterung Mikroprojekt

Projekte müssen nicht immer gross und aufwändig sein. Auch kleine Projekte lassen sich zwischendurch mit wenig Aufwand umsetzen und sind gut geeignet, um die Lehrmittelinhalte zu personalisieren. Sie bieten den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, selbst aktiv zu sein, und fördern die Lernerautonomie. Wir zeigen hier, wie man die Doppelseite in «New World 3» mit einer optionalen Folgelektion erweitern kann.

klett.ch/newworld3-5

Lektionenplanung als PDF


Weitere Artikel zum Thema

Teaser-ca-bouge-1-2-klett-und-balmer
  • Französisch
  • 3. Zyklus

Ça bouge 3

Lektion to go: Verkehrte Welt im Französisch­unterricht

Die Télescopes von «Ça bouge» können Sie unabhängig vom Französischlehrwerk einsetzen. Wir zeigen Ihnen hier Schritt für Schritt, wie Sie mit ­Schülerinnen und ­Schülern der 7. Klasse in vier Lektionen das Télescope A, «Le monde à l’envers», erarbeiten.

  • Yvonne Bugmann
  • 15.01.2019
Teaser prisma klett und balmer
  • Natur & Technik
  • 3. Zyklus

Prisma 1

Lektion to go: Alles sauer?

Mit «Prisma» vermitteln Sie nicht nur Wissen und Theorie, sondern Sie wecken bei Ihren Schülerinnen und Schülern ­Interesse an naturwissenschaftlichen Phänomenen. Am Beispiel der Unterrichtseinheit «pH-Wert und Indikatoren» (Band 1, Thema «Stoffe und ihre Eigenschaften») zeigen wir Ihnen, wie Sie mit «Prisma» drei Lektionen forschend-entdeckenden Unterricht für die 7. Klasse differenziert gestalten.

  • Yvonne Bugmann
  • 14.05.2019
19 prisma 1 rundgang 3 2019 klett und balmer
  • Natur & Technik
  • 3. Zyklus

Prisma

«Ich kenne kein anderes Buch so gut wie ‹Prisma›»

Im Frühjahr 2020 erscheint Band 2 von «Prisma», unserem Lehrwerk für den Natur-und-Technik-Unterricht auf der Sekundarstufe I. Co-Projektleiterin Eva von Wyl sagt, welche Themen behandelt werden und was das Lehrwerk so erfolgreich macht.

  • Yvonne Bugmann
  • 29.08.2019
34 cabouge 1 rundgang 3 2019 klett und balmer
  • Medien und Informatik
  • 3. Zyklus

Ça bouge

Von Robotern und Liebe

Gabriella Rauber ist erfahrene Französischlehrerin und setzt «Ça bouge» regelmässig im Unterricht ein. Bei einem Schulbesuch in Affoltern am Albis erzählt sie, was sie an dem Lehrwerk besonders schätzt – und wir lernen die Musik von Scridge kennen.

  • Yvonne Bugmann
  • 03.09.2019