Navigation

Klett und Balmer Verlag

Menü

Grundlagen der Informatik für Schweizer Maturitätsschulen

Header informatik maturitaet klett und balmer

Grundlagen der Informatik für Schweizer Maturitätsschulen

«Grundlagen der Informatik für Schweizer Maturitätsschulen» vermittelt Informatikwissen basierend auf dem Prinzip «learning by getting things to work». Die Schülerinnen und Schüler erwerben durch aktives Handeln neue Kompetenzen, lernen diese zu bewerten und zu reflektieren und Neues zu erschaffen.

Vorteile

«Grundlagen der Informatik für Schweizer Maturitätsschulen» ist das Grundlagenwerk für Gymnasien in der Schweiz. Das Lehrwerk besticht durch seinen fundierten fachdidaktischen Aufbau und bietet alles, was Sie für einen erfolgreichen und lebendigen Informatikunterricht benötigen.

  • Vermittelt Informatik als Denkweise
  • Beschränkt sich nicht auf die Vermittlung von Anwenderwissen
  • Fördert entdeckendes und aktives Denken und Handeln
  • Lehrt die Fähigkeit, Probleme analysieren zu können, zu reflektieren und zu lösen
  • Motiviert, selbständig Lösungsvorschläge zu erarbeiten, zu hinterfragen sowie weiterzuentwickeln

Lehrwerksteile

Teaser lehrwerksteile informatik maturitaet klett und balmer

«Grundlagen der Informatik für Schweizer Maturitätsschulen» umfasst insgesamt vier Bände: die drei Bände für das Grundlagenfach «Programmieren und Robotik», «Daten verwalten, schützen und auswerten» und «Algorithmen» sowie einen Band für das Ergänzungsfach. Zudem steht allen der Zugang zur Programmierumgebung kostenlos zur Verfügung.

Lehrwerksteile

Didaktik

Das fachdidaktische Konzept basiert auf dem Konstruktivismus von Jean Piaget und fördert das kritische Denken. Im Unterricht erfolgt die Umsetzung durch aktives Lernen, verknüpft mit der Erkenntnis, dass Wissen durch die Lernenden selbst aufgebaut (re-konstruiert) werden muss und nicht einfach nur vermittelt werden kann.

Didaktik

Inhalt

Die Basis für aktives Denken und Lernen ist selbstständiges Entdecken und Handeln. Schritt für Schritt werden den Schülerinnen und Schülern informatische Kompetenzen vermittelt und trainiert. Der Fokus liegt auf einem ganzheitlichen Verständnis von Informatik. Dank des Spiralcurriculums können die Schülerinnen und Schüler individuell abgestimmt auf ihr Vorwissen und Lerntempo angesprochen werden.

Inhalt

Weitere Informationen und Beratung