Navigation

Menü

Didaktik

Praxisnaher Unterricht

«écocom» erlaubt einen lehrplangerechten, abwechslungsreichen Unterricht, der sich nicht auf die reine Geschäftswelt beschränkt: Kommunikationstechnologien und der Umgang damit nehmen einen wichtigen Platz ein. Grundfertigkeiten des «français général» werden im Kontext der Arbeitswelt intensiv geübt (z. B. Personen beschreiben, Wege erklären, sich vorstellen, telefonieren).

Die beiliegenden Audio-CDs bieten viele Hör- und Sprechanlässe und wirken sich auf eine gute mündliche Sprachproduktion aus.

Transparente Lernziele, Reflexion und Lerninseln

«écocom» deckt sämtliche Lernziele der Profile B und E sowie einen grossen Teil des Profils M im Fach Französisch ab.

Die Auftaktseiten fassen alle Lernziele für die zentrale Lehrabschlussprüfung (QV) transparent zusammen. Am Ende jedes Kapitels können die Lernenden selbst überprüfen, welche Lernziele sie bereits erreicht haben und wo noch Lücken bestehen.

Die Lerninsel ist ein projektartiger und handlungsorientierter Abschluss einer Lernphase. Alle Themen der Lernphase werden zu einer Gesamtsituation verschmolzen und konkret, realitätsbezogen sowie situativ umgesetzt. Die Grundlagen für diese praktischen Übungen müssen vorgängig im Unterricht behandelt werden. Die Lerninsel wird am Ende einer Lernphase durchgeführt. Sie umfasst circa zwei bis vier Lektionen sowie eine weitere Lektion für eine Evaluation. Alle Kompetenzen werden in den Lerninsel-Aufträgen angesprochen.

Weitere Informationen und Beratung