Navigation

Menü

Französisch als erste Fremdsprache unterrichten

Teaser ca roule klett und balmer

Französisch als erste Fremdsprache unterrichten

«Ça roule» und «C’est ça» | 29 August 2019

Mit «Ça roule» entsteht ein Lehrwerk für Kinder, die Französisch vor Englisch lernen – und viel Freude daran haben werden. ­Gleichzeitig laufen die Arbeiten an «C’est ça», der Fortsetzung auf der Sekundarstufe I. Hier erhalten Sie einen Einblick.

Auf das Schuljahr 2021/22 rollt mit «Ça roule» eine Alternative für den Französischunterricht im Passepartout-Raum heran – also die Kantone, in denen man in der 3. Klasse mit Französisch und in der 5. Klasse mit Englisch beginnt. Für Englisch hat der Klett und Balmer Verlag bereits «New World» entwickelt, nun folgt ein Lehrwerk für Französisch.

Das Ziel von «Ça roule» ist, dass die Kinder sich von Anfang an für das Fremdsprachenlernen allgemein und für Französisch im Besonderen begeistern. Und dass die Lehrerinnen und Lehrer die Materialien problemlos hand­haben können. Eine Echogruppe, die sich aus Lehrpersonen in verschiedenen Passepartout-Kantonen zusammen­setzt, begleitet die Entstehung mit Feedback aus der Praxis.

«Ça roule» ist . . .

  • übersichtlich und kompakt.
  • durchdacht. Wortschatz, Sprachstrukturen und Kompetenzen werden systematisch erarbeitet, repetiert und vertieft. Grammatikregeln finden sich genau dort, wo sie angewandt werden. Jede Unité behandelt die Lernstrategien einer Kompetenz.
  • lebensnah und handlungsorientiert. Themen und ­Umfang richten sich nach dem Alter, der Lebenswelt und den Interessen der Kinder.
  • mit vielen Differenzierungsmöglichkeiten nach unten und oben ausgestattet.
  • entlastend. Für Lehrpersonen gibt es Jahresplanungen, Unterrichtsideen und Tipps zur Differenzierung und zu altersdurchmischtem Lernen (AdL). Letzteres ist bereits im Werkkonzept mit eingeplant.

Alles, was es braucht, und nicht mehr: die Lehrwerksteile

Die Kinder arbeiten mit drei gedruckten Lehrmitteln: dem Cahier, dem Entraînement und den Cartes de vocabulaire. Im ­Cahier wird die Sprache spielerisch entdeckt. Vier identisch aufgebaute Unités behandeln jeweils die sechs Kompetenzbereiche des Lehrplans 21. Dazwischen steht immer ein ­Télescope: eine Doppelseite, die handlungsorientiert auf ein Thema eingeht und modulartig zum Einsatz kommt, da sie keinen neuen Stoff einführt.

Im Heft Entraînement werden Wortschatz, Grammatik und Kompetenzen der jeweiligen Unité repetiert und geübt – mit einfacheren und schwierigeren Aufgaben. Auf leistungs­stärkere Kinder warten zudem Projets individuels, die sie selbstständig bearbeiten können. Mit den formativen Lern­kontrollen, die ebenfalls im Entraînement abgedruckt sind, gelingt die Vorbereitung auf die summativen Lernkontrollen optimal. Auf der lehrwerkseigenen Plattform finden die Schülerinnen und Schüler ­Exercices interactifs, Audio-Tracks, Lernstrategien und alpha­betische Listen des Lernwortschatzes. Auch für Sie als Lehrperson hält «Ça roule» alles Nötige bereit – wiederum in einer Kombination von Print und digital. Sie erhalten es im beziehungsweise über das Livre ­d’accompagnement.

Die Évaluations bieten summative Lernkon­trollen zur Beurteilung. Weiter sind eine Digitale Ausgabe für Lehrpersonen (DAL+), eine Audio-CD und Poster geplant sowie eine Extra­broschüre für AdL.

Und das ist der Inhalt von «Ça roule 3»:

  • Unité 1: Bonjour
    Die Kinder lernen, sich auf Französisch zu begrüssen und vorzustellen, und ­machen in der Klasse ein Versteckspiel.
  • Télescope A
    Anhand verschiedener Spiele wird die Langage de classe eingeführt.
  • Unité 2: Fête de couleurs
    Farben und Kleidungsstücke werden ­benannt, es wird gesungen und die Klasse feiert ein eigenes Farbenfest.
  • Télescope B
    Die Kinder spielen typisch französische Pausenspiele.
  • Unité 3: Battez les cartes
    Mit dem französischen Kartenspiel Jeu des sept familles lernen die Kinder das Familienvokabular kennen.
  • Télescope C
    Die Schülerinnen und Schüler lernen einen Fingervers und ändern diesen mit Sprachsupport zu einem eigenen Vers ab.
  • Unité 4: Châteaux et chevaliers
    Am Ende dieser Unité werden die Kinder im Brettspiel Jeu du château zum Ritter oder zur Ritterin geschlagen. Vorher lesen sie eine Rittergeschichte, singen ein Lied und füllen eine Anmeldung zum Turnier aus.
  • Télescope D
    Mit einer Tiergeschichte wird der Lernwortschatz des ganzen Schuljahres repetiert.

Kontinuität in der Oberstufe

Ab der 7. Klasse führt «C’est ça» das Konzept von «Ça roule» weiter. Um alle Bedürfnisse der Sekundarstufe abzudecken, wird es wie bei «New World» für die Lernenden eine Version mit Grundanforderungen und eine mit erweiterten Anforderungen geben.

Tilena Santesso, die in der Verlags­redaktion an beiden Lehrwerken mitarbeitet: «‹Ça roule› und ‹C’est ça› bieten die besten Voraussetzungen für einen attraktiven Französisch­unterricht durch die ganze obligatorische Schulzeit in den Passepartout-­Kantonen.»

«Ça roule 3» wird zum Schuljahr 2021/22 einsatzbereit sein, «C’est ça 7» zum Schuljahr 2022/23. Die weiteren Bände folgen jeweils im Jahresrhythmus. Mehr Einblick und weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Website.

www.caroule3-6.ch