Lehrplan 21


«Das Zahlenbuch zur Frühförderung» ist kompetenzorientiert und damit dem Lehr- und Lernverständnis des Lehrplans 21 verpflichtet. Die vom Lehrplan geforderten Tätigkeiten und Inhalte deckt das Lehrmittel weitgehend ab.

Dennoch ist die Darstellung in einem Kompetenzraster für diese beiden Kindergartenjahre nicht sinnvoll. Die vom Lehrplan 21 definierten Kompetenzstufen lassen sich nicht eindeutig dem einen oder anderen Kindergartenjahr zuordnen. Der Stufenaufbau der Kompetenzen im Lehrplan 21 bedeutet auch nicht, dass sich darin die Schuljahre abbilden. Was im Kindergarten gemacht wird, wird in der 1. Klasse wieder aufgenommen. Die Entwicklung ist nicht additiv, sondern spiralförmig zu verstehen. Eine eindeutige Zuweisung ist daher nur sinnvoll bezüglich des Endes eines bestimmten Zyklus. Für die ersten Kindergartenjahre gilt dies – vom Kind her gedacht – speziell ausgeprägt. Zudem werden – fachlich gesehen – im Kindergarten mathematische Vorläuferfähigkeiten entwickelt, die der Lehrplan 21 nicht abbildet.