Einfach und kompetent unterrichten mit den «Sprachstarken 7-9»

Das Einführungsreferat von Thomas Lindauer und Werner Senn stiess auf grossen Anklang. «Das Referat war für mich sehr spannend. Es motiviert mich, Literatur wieder vermehrt in den Unterricht einzubauen», meinte ein Teilnehmer in der Pause. Ein anderer sagte: «Das Referat hat die verschiedensten Aspekte von Literatur gezeigt. Spannend war die Verbindung zu den Sprachstarken und die Vernetzung mit dem Lehrplan 21.»


Aus den Workshops nahmen die Teilnehmenden konkrete Ideen für den Unterricht mit. «Man lernt viel über das Lehrmittel und wie man damit arbeiten kann. Ich finde es gut, dass Fachleute aus verschiedenen Fachhochschulen hier sind. Konkret für den Unterricht nehme ich verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten mit literarischen Texten mit», sagte eine Schaffhauser Lehrperson.


Wie lautet das Résumé dieser Veranstaltung? «Ich finde es sehr schön, kommen viele Lehrpersonen von überall her. Das ergibt einen spannenden Austausch. Im Workshop hatten wir zwei charismatische Workshop-Leiterinnen, die mit grosser Begeisterung referiert und viele konkrete Anregungen mitgegeben haben.»



Downloads der Präsentationen


Einführungsreferat: Thomas Lindauer und Werner Senn
Neue Chancen für den Literaturunterricht: Literarisches Lernen in den «Sprachstarken» und im Lehrplan 21

Workshop 1: Christian Dischl und Urs Rauchenstein
«Das ist ja auch ein Mensch!» – Begegnung mit Autorinnen und Autoren

Workshop 3: Daniel Rosskopf und Marcus Steinbrenner
Literarisches Lernen im Gespräch

Workshop 4: Thomas Lindauer und Werner Senn
Der Schlüssel für erfolgreiches Unterrichten: kriterienorientiert beurteilen

Workshop 5: Gisela Koller und Peter Widmer
Texte verstehen leicht gemacht – am Beispiel von Bericht und Erzählung

Workshop 6: Claudia Hefti und Maria Riss
Neue Wege und Formen für das Lesen im Klassenverband



Impressionen