La memoria de los seres perdidos

Reihe: Literatura juvenil

B1+


978-3-12-535684-9 | Fr. 10.90PrüfstückSymbolerklärung
Bücher für die Hand der Schülerin und des Schülers. Bei diesen Titeln erhält die Lehrperson einmal ein Prüfstück zum Vorzugspreis (25 % Ermässigung), wenn die Möglichkeit besteht, diese im Klassensatz einzuführen.





Umfang: 172 SE

Die Spanierin Estela ist frisch verliebt, hat viele Freunde, versteht sich hervorragend mit ihrer Familie. Alles ist perfekt, bis sie eines Tages erfährt, dass sie adoptiert ist und ihre leiblichen Eltern während der argentinischen Diktatur ermordet wurden. Anfangs noch skeptisch, begibt sie sich schließlich auf die Suche nach der Wahrheit.

Ein unverzichtbarer Beitrag zum aktuellen Thema Memoria, der Aufarbeitung der Verbrechen während der letzten und grausamsten argentinischen Diktatur (1976-1983).

Meisterhafte literarische Bearbeitung des traurigen Kapitels der jüngsten argentinischen Geschichte

Autoren: Jordi Sierra i Fabra



nach oben

Veröffentlicht am